Blidingsholmer Brücke

Karte anzeigen

Die steinerne Gewölbebrücke bei Blidingsholm hat ihren Ursprung im Mittelalter, als an dieser Stelle eine Furt durch den Mörrum führte. Noch immer betreibt man hier den traditionellen Aalfang, der schon zu Gustav Vasas den königlichen Mittagstisch mit Aalen versorgte.

Im 16ten Jahrhundert wurde an diesem Ort eine Holzbrücke über den Mörrum errichtet, die im 17ten Jahrhundert durch eine massivere Brücke ersetzt wurde. Die acht Natursteinpfeiler, auf denen die Brücke heute ruht, und die Bogenarchitektur stammen aus dem frühen neunzehten Jahrhundert. Die Brücke ist die besterhaltenste im Bezirk Kronoberg und zählt zu den schönsten Besucherzielen in Småland.
Mit speziellen Aalreusen, wie sie schon im Mittelalter und wahrscheinlich gar zur Wikingerzeit benutzt wurden, werden hier noch heute Aale gefangen. Das Fischrecht hierzu besitzen seit langem einige wenige Höfe in der Umgebung.
Das Gelände steht unter staatlichem Kultur- und Denkmalschutz.

Show more